h1

Verdammte Drecksviecher

25.10.2007

So langsam bin ich am überlegen, ob ich nicht doch wieder weg von der Pampa hier und in die Stadt ziehen soll.

Das war jetzt das zweite Mal innerhalb von drei Monaten, daß bei mir ein für meinen Geschmack viel zu großes achtbeiniges Mistviech in der Wohnung war. Das Drecksteil dieses Mal hab ich Gottseidank auf Anhieb erwischt, und es war nicht so ein K(r)ampf wie beim letzten Mal, aber Gott, ich bin da ernsthaft immer kurz vorm Nervenzusammenbruch. Ich werde kreidebleich, steh kurz vorm Heulkrampf und zitter am ganzen Körper.

Beim letzten Mal war ich dann so hysterisch mit Adrenalin vollgepumpt, daß ich bestimmt noch zehnmal auf das Viech eingeschlagen hab. In “The Stand” gibt es eine Szene, wo eine Figur, nachdem ihr Peiniger getötet wurde, über ihm steht und einen guturalen Siegesschrei loslässt. Das ist zwar von der Situation nicht wirklich vergleichbar, aber das Gefühl konnte ich da gut nachvollziehen.

Prima, ich hatte das letzte Mal gerade so einigermaßen überwunden und bin nicht mehr schreckhaft durch meine Wohnung geschlichen, und dann das. Jetzt werd ich die nächsten Nächte wieder sehr unruhig schlafen, vor allem, weil das blöde Arschteil auch noch in meinem Schlafzimmer war.

Ich weiß auch nicht, was das ist oder woher es kommt, aber das ist so eine Mischung aus Angst, atavistischem Ekel und abgrundtiefem Hass. Und das in Kombination ist ein ziemliches Scheißgefühl. Ich würd da ja gerne ne Therapie machen, aber in den meisten Fällen geht es dabei um Konfrontationstherapie, und mh-mh, no fuckin’ way.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: