Archive for April 2008

h1

GNTM/3 – Zwischenbilanz

30.04.2008

Nachdem ich nun auch die letzten beiden Folgen gesehen habe, hier mal mein Zwischenurteil über die noch verbliebenen Mädchen:

Raquel:
-> Fand ich von Anfang an ziemlich hübsch (bis auf das mit der verschwindenden Oberlippe) und find ich auch charakterlich in Ordnung. Aber jetzt auch nix Besonders.

Sarah:
-> Uhm naja. Ich mag sie charakterlich ganz gerne (vor allem, seit sie in der letzten Folge Gisele mal so richtig den Marsch geblasen hat, GO GIRL!!! :D ), und ihre Fotos find ich meistens auch ziemlich cool. Aber mal ehrlich, sie hat mit ihrem noch vorhandenen Rest-Bäuchchen einfach keine Modelfigur. Punkt. So leid mir das auch tut. UND sie hat auch nicht wirklich das Auftreten vorm Kunden, und selber noch viel zu viele Selbstzweifel, um in einem Job, wo es eben nunmal rein um das Äußere geht, zu bestehen. Und die Ich-war-doch-das-dicke-Kind-Nummer nervt auch mittlerweile ein Stück weit.

Wanda:
-> Wanda find ich echt hammermäßig schön. Richtig im klassischen Sinne. Das mit dem Kunden-sagen, daß es ihr mieß geht, war jetzt nicht so ganz der Bringer, aber mei, das muß sie halt noch lernen. Aber darüber so nen Aufstand zu machen, und ihr dann damit zu drohen, daß sie ihr den nächsten Auftrag absagen, DAS war Kindergarten, nicht ihr Verhalten. Diese Bestrafungen als “Wir meinen es doch nur gut mit dir, Kind” maskiert braucht in dem Alter kein Mensch mehr. :roll:

Vanessa:
-> Mag ich und find ich auch hübsch, hat sich aber ja wohl erledigt. :(

Carolin:
-> Ich weiß nicht. Für mich sieht sie oft zu Klischee-mäßig aus. Blond, lange Haare, Schmollmund. Hübsch, gar keine Frage, aber auch ein Stück weit langweilig.

Christina:
-> Christina hat erstmal so das Puppen/verwundetes-Reh Gesicht. Es gab ein paar Fotos/Auftritte von ihr, wo ich mir echt “Aber hallo!” dachte (gerade bei dieser punkigen Modenschau letzte Woche fand ich, daß sie das am Besten rübergebracht hat auf dem Laufsteg), aber diese Momente waren bisher eher spärlich. Sie ist halt sehr zurückhaltend. Da bin ich mir auch noch nicht sicher, ob das für den Job gut ist, oder eher hinderlich.

Gisele:
-> No-Go. Absolut und ohne Frage. Weder unterhaltsam, noch irgendwie optisch Besonders.

Janina:
-> Janina ist mittlerweile eigentlich meine Favoritin. Bringt grundsätzlich gute Leistung, hat kein Allerwelts-Gesicht und ist auch erwachsen und gestanden genug, um es in dem Job zu was zu bringen. Aber ich glaube fast, ihr würde ein Vertrag ganz ohne die Werbemaschine von GNTM im Rücken besser bekommen.

Jennifer:
-> Jennifer ist halt verdammt jung, und laufen kann sie auch noch nicht so wirklich. Es ist zwar nicht so schlimm wie bei Anja in der letzten Staffel, aber da kann sie sich schon noch steigern. Bei ihr wäre der Sieg glaub ich am sinnvollsten. Ein, zwei Jahre den Hype mitnehmen, dann die Schule fertig machen und dann komplett – nachdem sich niemand mehr an GNTM erinnert – Gas geben und in den Job einsteigen.

Fazit: Meine Kandidatinnen fürs Finale wären im Moment Janina, Jennifer und Wanda.

h1

Innige Liebe

29.04.2008

Wieso muß eigentlich gerade dann, wenn ich es eilig habe, an JEDER Haltestelle jemand zusteigen, der noch kein Ticket hat und der Busfahrer auch noch einer von den Über-Korrekten sein, der Tickets nur im haltenden Bus verkauft?

Das war heute morgen echt der Hammer. Ich hatte nen Termin, und bin durchaus ausreichend losgefahren. Und dann ungelogen an zwei von drei Haltestellen hat mindestens einer noch eine Fahrkarte gebraucht. Der Bus hatte daduch knapp zehn Minuten Verspätung, und ich kam somit gerade mal so pünktlich. Ich bin echt auf Kohlen in dem Drecks-Bus gesessen.

Ich meine, ich weiß ja, daß Mr. Murphy mich liebt, aber manchmal übertreibt er es auch. :roll:

h1

Be a Razor

28.04.2008

Achtung, Spoiler für BSG – “Razor”!

Ich finds ja ein bisschen schade, daß der Charakter von Cain in Razor so gelitten hat. Ich mochte sie zwar im Lauf der Serie nicht wirklich, aber sie hat das Image des harten Militärs gut verkörpert.

In Razor wurde aus ihr dann aber nur ne unsichere Frau, die aus ihrem persönlichen Betrug (durch Gina) einen Rachefeldzug gemacht hat. “Hell hath no fury” und das ganze Blabla. Klischee.

Bis dahin war ihr Charakter für mich stimmig, wenn auch nicht sonderlich sympathisch. Aber zum einen zu sagen, daß man Gefühle und persönliche Belange in einer Konfliktsituation beiseite schieben können muß, um gute Entscheidungen treffen zu können, aber dann Gina (und als Folge dessen Zylonen ganz generell) alles andere als “normalen” Gefangenen/Gegner zu behandeln, macht sie unglaubwürdig.

Ansonsten fand ich “Razor” aber ziemlich gut, die ganze Geschichte um die alten Hybriden und ihre Entstehung, und auch ihre prophetischen Fähigkeiten war ziemlich cool. Ich bin ja gespannt, in wie weit sich die Prophezeiung betreffend Starbuck bewahrheitet! :D

h1

Hach ja

27.04.2008

Wie immer war der Urlaub viiiiieeel zu kurz. :(

h1

Endlich…

13.04.2008

… Urlaub.

Zwei Wochen!

Bis die Tage! :D

h1

Heute…

11.04.2008

… ist wieder einer dieser Tage.

Fast verpennt, Mega-Streß, doch rechtzeitig fertig zu werden. Ein Bus ausgefallen. U-Bahn vor der Nase weggefahren.

Es kann jetzt eigentlich nur noch besser werden, oder? :roll:

Nachtrag: Das neue Dashboard hier find ich ja ganz schick, aber was mich FURCHTBAR aufregt ist, daß die Tag-Liste jetzt ewig weit unten und nicht mehr neben dem Textfeld steht. Ich hab das taggen eh gerne mal vergessen, seit es da unten steht, passiert mir das aber so ziemlich andauernd! *hmpf*

h1

GNTM/3 – Besser ist das

10.04.2008

SO macht die Sendung Spaß zum gucken. Kein Zickenterror, wenig Drama um Gisele, man hat einen Eindruck bekommen, wie der Job so läuft. Das war jetzt fast Erste-Staffel-Niveau.

Allerdings ist Gisele IMMERNOCH drin, obwohl sie WIEDER ein Shooting nicht hinbekommen hat, weil ihr was nicht gepasst hat. Damit hätten sie die zweite Chance, die ich dieser Staffel nach dem letzten Mal noch gegeben habe, fast wieder versaut. Aber nur fast, weil man hat Gottseidank ansonsten recht wenig von ihr gesehen.

Daß Gina-Lisa nun draußen ist, find ich recht schade, war aber nach diversen Spoilern zu erwarten. Ich fand sie immer unglaublich schön auf den Bildern und auch charakterlich klasse. Die Nummer von Bianca von wegen “Bwuäähh, ich hab keine Alternative mehr” fand ich allerdings ein bischen albern. Mein Gott, die Gutste ist 20. Also wenn sie sich da schon abschreibt, nur weil sie bei diesem EINEN Wettbewerb rausfällt, dann muß ich sagen, hat sie ja wohl ganz andere Probleme.

Dann gucken wir mal, wie nächste Woche so wird.

h1

Vorsicht, jammerig!

10.04.2008

Meine Zähne sind im Moment echt ne Katastrohpe. Kaum hat sich der eine beruhigt, schon fängt der nächste das Zicken an.

Ich war gestern wieder beim Zahnarzt und wir haben ne neue Baustelle aufgemacht. Und jetzt weiß ich nicht, ob ich nur empfindlich auf die Spritze reagiere (passiert bei mir öfters mal), oder ob der Zahn anfängt, Amok zu laufen. Eigentlich geht sowas ja viel schneller, also wenn man ne dichte Füllung auf nen entzündeten Zahn packt, fängt der relativ schnell das explodieren an. Aber was weiß ich, kann ja auch mal länger dauern.

Auf jedenfall hab ich seit heute morgen Schmerzen, allerdings nicht durchgehend und auch immer wieder abklingend. Und ich hab halt auch keinen Bock, wegen falschem Alarm zum Zahnarzt zu rennen und wieder ne Wurzelbehandlung über mich ergehen zu lassen, wenns nicht daran liegt.

*seufz* Mal gucken, wie sich das jetzt die nächsten Stunden so entwickelt. Regt mich echt auf!

h1

Schwangerschaft und Gleichberechtigung

09.04.2008

Über spiegel.de bin ich auf diese Seite und diesen Artikel und die dortige Diskussion gestolpert.

Ich habs ja an anderer Stelle schon mal geschrieben, WIRKLICHE Gleichberechtigung wird es solange nicht geben, wie nur Frauen Kinder bekommen können. Und das ist für beide Geschlechter ziemlich doof, weil es für beide Seiten bedeutet, an manchen Stellen nicht die gleichen Rechte und Pflichten zu haben.

Der einfache Fall ist ja noch, daß der Mann das Kind nicht möchte. Nun, muß er auch nicht. Er muß keinerlei Kontakt zur Frau oder zu dem Kind pflegen. Er ist bisher nur verpflichtet, dafür einen Teil der finanziellen Verantwortung zu übernehmen.

Wobei ich es ehrlich gesagt auch fairer finden würde, wenn sich ein Mann im Vorfeld sogar von dieser Verantwortung ausnehmen könnte. Also wenn sich beide Partner vor dem Sex darauf einigen, daß wenn eine Schwangerschaft eintritt, es z.B. die alleinige Entscheidung der Frau mit ALLEN Konsequenzen ist, was mit dem Kind passiert. So haben beide Partner die Gelegenheit, sich rechtzeitig darüber Gedanken zu machen, ob unter diesen Umständen der Sex noch ok ist, oder man es besser gleich läßt, weil die Vorstellungen an der Stelle einfach zu weit auseinander gehen.

Und ja, ich bin der Meinung, daß man sich grundsätzlich bei Sex (eigentlich bei allem, was man tut, aber das würde jetzt zu weit führen :D ) über mögliche Konsequenzen klar sein sollte, und dafür auch zumindest grob nen Notfallplan in der Tasche haben. ;)

Was ist aber mit dem Fall, wenn der Mann das Kind möchte, die Frau aber nicht? Kann der Wunsch des zukünftigen Vaters über das Wohlergehen der Mutter für die nächsten neun Monate gestellt werden? Darf jemand dazu gezwungen werden, seinen Körper für etwas herzugeben, was man nicht möchte? Ich meine, alle Welt würde wahrscheinlich auf die Barikaden gehen, wenn die Zwangs-Blutspende eingeführt werden würde, aber eine Frau dazu zwingen, ein Kind auszutragen, wäre ok?

Und genau wegen dieser Fragen kann es – zumindest in diesem Bereich – keine Gleichberechtigung geben. Einer der Partner wird immer zurückstecken müssen. Ob jetzt die Frau, über deren Kopf und Körper hin entschieden wird, oder der Mann, dessen Wünsche nicht relevant sind.

Und es macht wenig Sinn, den Kampf nach Gleichberechtigung und die Frage nach dessen Zweck ausgerechnet an diesem Thema aufzuhängen.

h1

Netiquette

08.04.2008

Kennt das überhaupt noch jemand? Also so Dinge wie, daß man sich mit diversen Gepflogenheiten im Netz erstmal vertraut macht, bevor man irgendwo was schreibt? Mit Sprache, Stil und Umgangsformen auseinandersetzt?

Ich weiß nicht, manchmal wünsche ich mir echt die guten alten Usenet-Zeiten zurück. Da ist halt jemand, der sich nicht an die Gruppengepflogenheiten gehalten hat, einfach geflogen. Oder wo man eine Mail an postmaster@provider schreiben konnte, und der hat sich tatsächlich dafür interessiert und seine User zurückgepfiffen.

Wenn man heutzutage einem User ein RTFM vor den Latz knallt, weiß er wahrscheinlich noch nichtmal, was es bedeutet, und alle anderen regen sich auf, weil man zu unhöflich ist. Daß es genauso und mehr unhöflich ist, in eine Gruppe zu platzen, und einfach mal loszupoltern, ohne sich mit den “Sitten” vertraut zu machen, interessiert da keinen. Aber dann über die Sorte Touristen aufregen, die auch im Urlaub in Spanien gefälligst ihr deutsche Bier und die Bild-Zeitung verlangen. :roll:

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.