Archive for September 2009

h1

Hochrechnungen

27.09.2009

Erste Hochrechnung:

Es reicht für schwarz/gelb und die Piraten haben zwei Prozent.

Damit ist mein persönlicher Worst-Case ziemlich exakt eingetreten. Dreck! :(

h1

Hoist Your Colours!

27.09.2009

hyc

Hoist The Colours!

h1

Morgen gilts!

26.09.2009

Morgen zeigt sich, wieviele  in diesem Land genug Arsch in der Hose haben um eine Partei zu wählen, die nicht allein regieren könnte, die von allen größeren Medien belächelt wird und gerne als Spaßpartei bezeichnet wird, die nur “Nerds” anspricht, die in Umfragen bei 1-2% liegt und somit als “Stimmverschwendung” gilt, die sich in der Hauptsache auf einen bestimmten kleinen und “unwichtigen” Themenkreis beschränkt.

Den Themenkreis, der gerade uns,  die wir das Internet als wichtigen und nicht mehr wegzudenkenden Teil unseres Leben sehen, am Herzen liegt: Meinungsfreiheit, keine Zensur, keine Überwachung, faires Urheberrecht, Schutz der Privatssphäre.

Wer und wieviele sind mutig genug, sich dazu zu bekennen und das Kreuz entsprechend zu setzen?

Klarmachen zum Ändern!

h1

Perfektes Gegenmittel

23.09.2009

Ich krieg morgen ne Darmspiegelung verpasst und quäl mich grade durch dieses Abführzeug. Boah, watt is dat eklisch! Ich sitz hier und kämpfe wie doof, daß das überhaupt erstmal unten bleibt. Und ich hab grad mal erst die Hälfte getrunken. Und jetzt schon voll den Wasserbauch, ich hab das Gefühl, beim Laufen vorneüber zu kippen. Määäh-hhääh! *börgs*

Aber Gottseidank hab ich bei den neuen Promo-Bildern für Merlin das hier gefunden. Daraus bastle ich mir gerade sehr konzentriert ein Wallpaper. “Konzentriert” bedeutet in dem Fall, daß ich vor dem Bild sitze und mir in wechselnden Abständen “GOD ALMIGHTY!”, “Yihhaaa!” und “Dear Mother of Jesus!” denke. Halleluja, haut der Bub mich von den Socken (hat auch die Nummer 10 in der Bilderserie. Klar, “Perfect 10″! ;) ).

Das lustige ist, daß ich auf “Merlin” nur dadurch gekommen bin. Ich hab nach Bildern von Tom Felton gegoogelt, und in irgendeinem LiveJournal, wo ein schönes Bild von TF gepostet war, hatte ein User  ein Merlin-Foto von Bradley James als Avatar. Das hat gereicht,  da wars schon um mich geschehen. :D  Ne Stunde suchen später hatte ich dann nen Namen und die Serie. Und ich hätte mir ins Hinterteil gebissen, wenn ich die verpasst hätte, spielt doch sogar Anthony Stewart Head mit. Und sogar als – mehr oder weniger – Bösewicht oder zumindest Gegenspieler, was sehr sehr cool ist.

Aber ein Hoch auf die Hormone, manchmal dienen sie einfach echt gut als Ablenkung und sind vernünftig zu was nutze! ;)

h1

Ach scheiße. :-(

15.09.2009

Doofer Krebs. :(

Gibts eigentlich jemanden in der Ü30 Generation, der bei “Dirty Dancing” NICHT mitsprechen kann?

h1

Blog-Event XLIX: Ferienküche

14.09.2009

Blog-Event XLIX - Ferienküche (plus Wettbewerb) - Abgabetermin 15.9.2009Zu “Ferienküche” hatte ich ja so spontan erstmal keine großartige Inspiration. Ich war noch nie so der “Wegfahrer” in den Ferien, ich bin auf nem Reiterhof aufgewachsen, ja nu, was soll ich sagen? Wozu soll man da als Mädel noch wegfahren? :D

Und auch jetzt besteht mein Urlaub eigentlich immer daraus, daß ich Freunde im ganzen Land besuche, also nix mit Süden oder Sonne oder Strand und Meer. Oder von mir aus auch Berge.

Aber – ich hatte letztes Jahr einen nahezu perfekten Urlaubstag. Bei uns in der Stadt war ein Event, den ich schon jahrelang sehnsüchtigst erwartet hatte, es kamen auch Freundinnen aus ganz Deutschland dazu (war extremer Weiberkram, ich gebs zu ;) ). Das fing schon an mit einem genialen Frühstück mit Pancakes und Ahornsirup und gekrönt wurde das ganze von einem nicht minder tollen Abendessen mit der ganzen Truppe, wo ich das erste Mal in meinem Leben Seespargel gegessen habe. Und wow, fand ich das Zeug geil. :)

Und nachdem jetzt bei uns ein neuer großer Supermarkt aufgemacht hat, der an der Fischtheke auch Seespargel hat, ist mir das sofort wieder eingefallen und deshalb gibt es von mir – in Erinnerung an diesen perfekten Tag – :

Pasta mit Seespargel

h1

Blog-Event XLIX: Pasta mit Seespargel

14.09.2009

(Hauptartikel)

pasta

(Menge für zwei Personen)

250g Pasta
150g Seespargel
1 große Karotte
1 große Zwiebel
100 ml Sahne
1 TL Orangengelee
1 EL Butter
Pfeffer, Öl, Parmesan

Den Seespargel kurz blanchieren.

Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden, die Karotte schälen und mit dem Gemüseschäler in feine lange Scheiben schneiden. Beides in etwas Öl anbraten (die Zwiebeln zuerst), wenn die Karotten weich werden, die Butter dazu geben. Den Seespargel ebenfalls in die Pfanne geben und kurz mit andünsten.

Mit der Sahne ablöschen, leicht einköcheln lassen, dann das Gelee in der Soße schmelzen. Mit etwas Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln kochen und kurz durch die Soße ziehen, dann auf einem Teller anrichten, und nach Lust und Laune mit grob geriebenem Parmesan bestreuen.

Vorsicht, der Seespargel ist extrem salzig (deshalb auch das Gelee, um das durch die Süße und die Fruchtsäure wieder etwas auszugleichen), da braucht man – zumindes für meinen Geschmack – kein Salz mehr beim blanchieren noch später im Gericht.

Die schwarzen Spaghetti sind nur Show, die hatte ich zufällig noch im Schrank für was anderes, da aber nicht gebraucht, deshalb kamen sie jetzt zum Einsatz.

Und mmmmmmhhhhhhh, ich find Seespargel immernoch ziemlich cool, da werd ich jetzt sicherlich öfters was damit machen! :)

h1

Immer noch nicht verstanden?

03.09.2009

Hm, wenn sie nach Kind 18 die Ankunft von Kind 19 mit “Wir können kaum glauben, dass es wieder passiert ist” kommentieren, erklärt das denk ich ne ganze Menge…

:D

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.