h1

Punschherzen

12.05.2007

Für meine Mom hab ich heute Punschherzen gebacken:

Punschherzen

Der Teig ist ein Joghurt-Öl-Rührteig, dazu eine ganze Vanilleschote (also das Mark😉 ) und etwas Zimt. Die fertigen Herzen hab ich zweimal durchgeschnitten, die Böden jeweils mit etwas Rum getränkt und unten mit Aprikosenmarmelade und oben mit Erdbeermarmelade gefüllt. Obendrauf kam dann noch ein Herz (in grob der gleichen Größe) aus Marzipan und über alles sehr fest angerührter Zuckerguß (ohne Zitrone, dafür wieder mit Vanillemark). Als Deko hab ich noch etwas flüssigeren Zuckerguß gemacht, den mit Lebensmittelfarbe rot eingefärbt und mit einer Gabel wild über den Herzen verteilt.

Dann hab ich aus Esspapier noch Konfetti gelocht und über die Herzen und den Servierteller verteilt – ich hab leider erst nachdem ich das Esspapier schon gekauft hatte gesehen, daß es so ein Konfetti auch schon fertig gibt.🙄

Eins mußte ich natürlich gleich testen – ich kann ja meiner Mom nix vorsetzen, was ich selber noch nicht ausprobiert habe😉 – sind lecker geworden. Ich hatte die Punschtorte eines Konditors hier im Kopf und auf der Zunge, wie ich die gemacht habe, und die sind dem ziemlich nah gekommen. Die Torte ist natürlich mit Biskuitteig, aber bei den kleinen Herzen (die dürften an der längsten Stelle vielleicht 10 cm sein) befürchte ich wäre der zu fest geworden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: