h1

Puh.

19.06.2007

Das WE bei/mit Ex-Mr.-Affäre war halt schon strange.

Das fing schon mit der Schlafgelegenheit an – Gästezimmer oder mit im Doppelbett? Die Türen zu beiden Zimmern waren geschlossen, ich konnte also nicht unauffällig spicken, was wie bezogen war. Ich hab meine Tasche erstmal ganz neutral im Flur stehen lassen, von ihm kamen auch keine Anstalten, die wegzuräumen. Als dann Bettgeh-Zeit war, hat er aber für mich glücklicherweise ein Handtuch aus dem Gästezimmer holen müssen, und da war nix bezogen. Ok, damit war die Frage der Schlafgelegenheit beantwortet.

Im Doppelbett gab es dann nur eine große Decke. Huh. Und DAMIT war dann die Frage beantwortet, ob ihm bewußt war, daß die Geschichte rum ums Eck ist. Klares „Nope“. Also sind wir halt weiter um das Thema wie die Katze um den heißen Brei geschlichen – can you say „awkward“?

Ich meine, ich nehm mich bei der Schleicherei ja gar nicht aus, ich war schon auch entsprechend feige und hab tunlichst vermieden, da was anzusprechen. Wenn er allerdings der Typ wäre, mit dem man in so einer Situation mit einem kurzen entspannten Satz ohne großes Drama alles klären könnte, wäre die ganze Geschichte sowieso anders gelaufen.

Neben dem „deswegen nicht“ ist mir allerdings auch wieder das „deswegen schon“ bewußt geworden, die ganzen Gründe, warum ich mich überhaupt auf die Geschichte eingelassen habe. Ich fühl mich schon – immernoch – zu ihm hingezogen, und es ist mir teilweise echt schwer gefallen, nicht einfach „scheiß drauf“ zu sagen und dem nachzugeben.

Ich konnte mich glücklicherweise beherrschen, sonst hätt ich mir im Nachhinein nur wieder in den Hintern gebissen. Ich sollte aber immernoch Situationen vermeiden, in denen ich in Versuchung kommen könnte – was gottseidank kein größeres Problem ist, da wir in unterschiedlichen Städten wohnen – und das hat mich dann doch überrascht. Ich hätte eigentlich gedacht, daß ich es nicht nur rational sondern auch emotional kapiert habe, daß er ne schlechte Idee ist – wohl nicht. NOCH nicht, hoffentlich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: