h1

Streß, selbstgemacht

10.09.2007

Meine Mama ist ja grundsätzlich gesehen die Beste der Welt.

Aber manchmal ist sie halt auch anstrengen.

Ich hab sie am Samstag schon gefragt, ob sie Montag abend Zeit hätte, mit mir zum Tierarzt zu fahren (ist zu zweit immer einfacher), und sie hat dann gesagt, ja, klar, kein Problem. Die Beste halt, immer für mich da, wenn ich sie brauche.

Allerdings ist das manchmal auch ein Problem, weil sie so natürlich zu allen ist, und auch nicht „nein“ sagen kann. Nun war sie ab dem Zeitpunkt, wo wir ins Auto gestiegen sind, hibbelig, hat dauernd auf die Uhr geschaut, nach gerade mal fünf Minuten im Wartezimmer panisch angerufen, daß es später wird etc. etc. etc. Das war echt nervig – nicht nur für mich, weil ich dann natürlich auch ein blödes Gefühl hatte, sondern ja auch für sie selber.

Wenn sie einfach gesagt hätte – entweder zu mir oder zu einem von den anderen, denen sie was versprochen hat – nö, sorry, ich kann nicht, da hab ich schon das-und-das ausgemacht, wäre niemand sauer gewesen, und derjenige, mit dem sie die Zeit verbracht hätte, hätte kein schlechtes Gewissen gehabt.:-/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: