h1

Dein Freund und Helfer

07.11.2007

Letzte Woche hatte ich etwas Kontakt mit den Herren in Uniform. Mein Nachbar ist ein bischen (ok, ziemlich) geistig verwirrt und hat sich abends ausgesperrt. Meine christliche Nächstenliebe geht dann allerdings nicht so weit, daß ich ihn zu mir in die Wohnung hole.

Nach einigen wilden Telefonaten quer durchs Kaff, ob jemand jemanden kennt, der vielleicht einen Schlüssel haben könnte, und nachdem ich von unserem Vermieter auch nur die Geschäftsnummer hatte, und zu der Zeit natürlich da niemand hingeht, hab ich halt dann die Polizei angerufen, was die noch so für Ideen hätten.

Der Typ, mit dem ich telefoniert habe, war auch echt nett, der hat dann selber noch etwas geforscht. Irgendwann sagt er dann so, hm, hat der denn einen Sohn, weil er (mein Nachbar) ist Jahrgang so-und-so, und der, den er da gefunden hat, ist Jahrgang XYZ, würde dazu passen, blablabla.

Worauf mir Plappermaul natürlich ein spontanes „Boah, sie haben Daten, da wird einem echt schlecht!“ rausgerutscht ist.

Nachdem wir dann beide etwas herumgedruckst haben, haben wir beschlossen, daß ich das nie so gesagt habe, und wir haben mit dem eigentlichen Thema weiter gemacht.

Es lief dann darauf hinaus, daß er eine Streife vorbeigeschickt hat, im übrigen auch sehr nett, die dann den Schlüsseldienst angerufen haben. Was ich mich aber dann gefragt habe, zahlen die das dann in dem Fall oder haben sie die Rechnung dann meinem Nachbarn in die Hand gedrückt bzw. für seinem Sohn dagelassen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: