h1

Hauptsache Drama

30.01.2008

Manche Ärzte müssen ja auch erstmal aus allem ein Drama machen. Das ist einer der Gründe, warum ich so ungern zu jungen Ärzten gehe, die sind einfach noch nicht locker genug.

Ich kämpf im Moment mit ner ziemliche heftigen Bronchitis. Alles halb so wild, ich häng halt viel im Bett rum, schlaf viel. Gestern nachmittag hab ich dann allerdings auf einmal ziemlich heftige Magenkrämpfe bekommen. Nix ungewöhnliches, hab ich öfters mal, allerdings wars tatsächlich schlimmer und länger als sonst, oder meine Schmerzgrenze war durch die Bronchitis und das Fieber entsprechend im Keller.

Naja, auf jedenfall hab ich dann meine Schwester angerufen, was ich machen soll, die meinte dann, ok, der Assistenzarzt, der im Moment bei unserem Hausarzt arbeitet, macht eh grad Hausbesuche, der soll einfach mal vorbeischauen.

Ok, von mir aus. War mir zwar schon eigentlich wieder zu doof, aber ja, könnt ja was sein, also gut. Der kam also dann, hat mich abgehört und abgetastet – die schlimmsten Krämpfe waren bis dahin auch schon wieder vorbei, die kommen und gehen immer so in Wellen, fast wie Wehen – und meinte dann, jo, dann werd ich Sie jetzt ins Krankenhaus einweisen.

Da sind mir natürlich erstmal die Gesichtszüge eingefroren. Ja, er hat den starken Verdacht eines akuten Geschwürs, und das muß sofort mit Ultraschall und Spiegelung abgeklärt werden. Ich hatte meine Zweifel, weil ein Geschwür hatte ich schonmal und da kamen die Beschwerden nicht so von einer Sekunde auf die andere, aber gut, wenn er meint.

Ich hab mich dann dazu breitschlagen lassen, ins Krankenhaus zu fahren, um diese Untersuchungen machen zu lassen. Klamotten etc. hab ich schon gar nicht mitgenommen, ich wollte da gleich gar kein falsches Zeichen setzen. Erst abwarten, was die Untersuchungen bringen, und dann sehen wir weiter.

Im Krankenhaus haben die mich dann erstmal aufgeklärt, daß ich da ja ne GANZ falsche Vorstellung habe. Zum einen machen die heute solche Untersuchungen nur noch, wenn ein akuter Notfall vorliegt (und da fall ich nicht drunter), zum anderen muß ich so oder so stationär aufgenommen werden, sonst machen die gar nix.

Wir haben uns dann darauf geeinigt, daß sie wenigstens eine grobe Untersuchung machen, und sind dann so verblieben, daß ich nicht unbedingt die Nacht über dableiben muß, so dramatisch scheint es nicht zu sein.

Ach.

Heute morgen hatte ich jetzt dann einen Termin bei einem Internisten, der Ultraschall und Spiegelung in seiner Praxis machen kann, und Ta-daa, natürlich war nix.

Er meinte dann, daß die Krämpfe von einer Unverträglichkeit der Bronchitis-Medikamente kommen, und ich soll auf die Codeintropfen lieber verzichten.

Aber Hauptsache, sie machen mir mit irgendwelchen Schreckensdiagnosen Angst, schicken mich in der Weltgeschichte rum, anstatt daß sie mich friedlich in meinem Bett liegen und meine Bronchitis auskurieren lassen.

Das nächste Mal schenk ich mir das gleich von vornherein.🙄

2 Kommentare

  1. Gute Besserung…


  2. Danke schön!🙂



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: