h1

Tugenden

07.04.2008

Ich hab ja die Theorie, daß Krawatten um den Hals so das Blut abbinden, daß man zum einen nicht mehr klar denken kann, zum anderen aber auch das Sozialzentrum unterversorgt wird.

Ich war gerade im 8ten Stock, wo alle unseren wichtigen Leute sitzen, aber auch das Sekretariat ist, wo ich was abgeben mußte. Wie ich dann wieder zum Treppenhaus laufe, geht vor mir einer der Anzugfuzzies raus. Sieht mich, aber hats natürlich trotzdem nicht nötig, mir die Tür aufzuhalten, die läßt er mir vor der Nase zu fallen.

Nun gut, dachte ich mir, hat er mich halt vielleicht doch nicht gesehen, oder gedacht, ich will nicht mit raus. Wobei die Tür zum Treppenhaus am Ende vom Gang ist, wenn man also in die Richtung läuft, bleiben einem eigentlich nicht viel andere Möglichkeiten. Aber gut, im Zweifel für den Angeklagten und so. Ich brems also die Tür im Zufallschwung aus, mach sie wieder auf und geh in den Gang – und anstatt daß er dann sagt, oops, sorry nicht gesehen oder sonst was, nö dreht sich um, schaut mich an, und geht schweigend weiter. Kein Lächeln, kein Gruß, geschweige denn eine Entschuldigung, daß er mir die Tür ins Gesicht hat fallen lassen.

Aber gut, Sozialkompetenz ist für unsere Führungsebene ja sowieso eher ein Ausschlußkriterium. 🙄

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: