h1

Fatale Fehler

16.06.2008

Am Wochenende hab ich im Radio von zwei Unfällen gehört, das übliche, Autofahrer gegen Motorradfahrer, Motorradfahrer tot. Die Schuld lag in beiden Fällen beim Autofahrer, Vorfahrt mißachtet, übersehen, eben auch das übliche.

Ich frag mich, wie man mit sowas weiterlebt. Ich meine, jedem von uns dürfte im Straßenverkehr schon mal ein „Ups“ passiert sein, im Normalfall läuft das allerhöchstens auf nen Blechschaden und vielleicht ein paar Schrammen raus. Aber wie wird man damit fertig, daß ein eigener Fehler einem Menschen das Leben gekostet hat? Vor allem, wenn man für sich selber noch nichtmal „ich habs nicht verursacht“ als Entschuldigung finden kann, sondern es wirklich ganz allein verbockt hat.

Vielleicht bin ich da mal wieder zu liberal und gutmütig, aber mir tun solche Menschen genauso leid wie die Opfer selber und deren Angehörige.

2 Kommentare

  1. Das sehe ich ganz genau so.
    Wenn ich mir vorstelle, dass durch meinen Fehler jemand anderes das Leben lassen musste…
    Wow. :-\

    mfg,
    karsten


  2. Das kommt bei mir drauf an, woran es lag. Oft (wenn nicht sogar in der Regel?) fahren die Autofahrer die solche Unfälle verursachen viel zu schnell, schneiden Kurven, etc. Mit solchen Leuten habe ich kein Mitleid, die gehören imho bestraft. Verkehrsregeln gibt’s ja nicht nur zum Spaß.



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: