h1

Musik, die mich bewegt (16)

09.10.2008

George Michael – Freedom

Das ist jetzt weniger ein Song, der mir persönlich irgendwas bedeutet, als daß ich ihn an sich einfach genial finde.

Gibt es sonst einen Song, wo sich ein Künstler so offen und ehrlich und ganz direkt an seine Fans wendet und nen Vorschlag macht, wie er sich das zukünftige Verhältniss vorstellt? Also einerseits ziemlich brutal die Hosen runterläßt, aber andererseits ganz deutlich sagt, bis hierher und nicht weiter? Und dann durch die damalige Topmodel-Riege auch ironisch und mit nem Augenzwinkern durchaus zugibt, daß hübsche Gesichter in nem Video schon ok sind, aber er halt seines nicht mehr dafür hergibt, sondern seine Musik in den Vordergrund stellen will?

Ich hätte mir nach der Trennung von Take That damals immer gewünscht, daß Gary seine Solo-Karriere mit diesem Song beginnt, aber Robbie war schneller – und hat damit auch die Kurve gekratzt. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: