h1

Blog-Event XXXIX: Treacle Tart

12.10.2008

(Hauptartikel)

Teig:
250g Mehl
125g Butter, kalt und in kleine Stücke geschnitten
1 großes Ei

Das Mehl und die Butter mischen, dann das Ei unterschneiden und alles zu einem festen aber geschmeidigen Teig kneten.

Eine gefettete Pie-Form damit auskleiden, mit einer Gabel einstechen und ca. eine halbe Stunde kalt stellen.

Den Ofen auf 175° (Umluft) vorheizen, den Teig dann ca. 10-15 Minuten blindbacken.

Füllung:
450g Golden Syrup
85g Weißbrot, zerkrümmelt
1 TL geriebene Orangenschale
2 EL Orangensaft
1 TL Zimt

Die Zutaten für die Füllung vermischen, in die Form geben und ca. 30 Minuten backen.

Lauwarm servieren, evtl. noch halb geschlagene Sahne, Vanilleeis, Custard oder Clotted Cream dazu reichen.

(Originalrezept)

Ich hab so gar keine Ahnung, mit was man den Golden Syrup mit etwas hierzulande gebräuchlichen ersetzen könnte, ich habe den Sirup einfach bei einem Versand mit englischen Lebensmitteln bestellt. Ich dachte zuerst an Honig als Alternative, aber der Sirup schmeckt sehr stark nach Karamell, da passt Honig nicht wirklich.

Als Weißbrot habe ich Buttertoast genommen, das hat sich dann auch im Mixer schön zerkrümmeln lassen.

Im Originalrezept stand geriebener Ingwer für die Füllung. Ich habe aber eine tiefsitzende Abneigung gegen geriebenen Ingwer aus dem Gewürzregal, und frischen Ingwer hab ich mich an der Stelle nicht getraut zu nehmen. Dafür hab ich dann Zimt verwendet.

Die Zitrone im Originalrezept habe ich durch Orange ersetzt, fand ich besser passend zum Zimt. Allerdings war mir persönlich der Orangengeschmack zu stark, das nächste Mal werde ich den Anteil deutlich reduzieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: