h1

Themaverfehlung

19.10.2008

Via Gay West bin ich auf diesen Emma-Artikel gestoßen. Und wie immer kapierts Frau Schwarzer einfach nicht.

Sie kriegt ein paar Punkte ganz gut hin, ja, die Väter/Ehemänner sollten auch mit zur Verantwortung gezogen werden in den Fällen, aber ihre Schlußfolgerung, daß dieser ominöse Paragraph 217 wieder eingefürt werden soll, ist ja einfach nur hanebüchen.

Wie um alles in der Welt kann man für Gleichberechtigung kämpfen, und dann für einen Mord an einem lebenden Wesen eine schwächere Strafe aufgrund des Geschlechts fordern? Gleichberechtigung bedeutet – duh! – gleiches Recht für alle! Himmel, wenn gesetzlich verankert werden würde, daß Männer aufgrund ihres höheren Testosteron-Spiegels bei Gewaltstraftaten geringer bestraft werden als Frauen, wär Polen aber offen bei der guten Frau!🙄

Wie soll Gleichberechtigung und Emanzipation funktionieren, wenn Frauen grundsätzlich erstmal immer die armen schwachen Opfer sind? Wie um alles in der Welt soll sich das Bild der „schwachen Frau“ ändern, wenn sie – sogar von sog. Feministinnen – als solche dargestellt wird?

Prima, wenn sogar „die führende Feministin Deutschlands“ Frauen schön brav weiter in eine Opferrolle drängt anstatt aufzuzeigen (und zu fordern!), daß Frauen durchaus in der Lage sind, ihr Handeln selbst zu bestimmen und auch die Konsequenzen dafür zu übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: