h1

Blog-Event XLI: Pasta mit Räucherlachs und Speck

14.01.2009

(Hauptartikel)

pasta

1 mittelgroße Zwiebel
50g geräucherter Bauchspeck
200g Räucherlachs
100g Milch
100g Kokosmilch
200g stückige Tomaten aus der Dose
1 TL Tomatenmark
Basilikum, Pfeffer, Paprika, Honig

Zwiebel und Speck in Würfel schneiden. Den Speck etwas auslassen, dann zusammen mit der Zwiebel anbraten. Wenn die Zwiebeln goldbraun sind, den in Würfel geschnittenen Lachs dazugeben und ebenfalls mit anbraten. Mit der (Kokos-) Milch ablöschen, etwas einkochen lassen, dann die Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und aufkochen lassen. Mit Basilikum, Pfeffer, Paprika und einem Schuß Honig abschmecken.

Pasta für 2-3 Personen kochen und mit der Soße servieren.

Das Gericht ist mal wieder aus einem “oh, hab ich noch übrig” (Speck und Räucherlachs von einem ausgiebigeren Frühstück für Gäste) entstanden, und als für gut empfunden zu meinen Standardgerichten gewandert.

Die (Kokos-) Milch kann man auch durch Sahne ersetzen, aber durch den Speck und den Lachs ist das Gericht IMHO fett genug, außerdem mag ich die leichte Süße der Kokosmilch an der Stelle sehr gerne.

Salz zum abschmecken brauch ich bei diesem Gericht nicht mehr, im Gegenteil, ich achte auch drauf, daß in den Tomaten kein Salz mehr drin ist. Auch hier reichen für mich der Speck und der Lachs.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: