h1

Blog-Event LVII: Onigiri

14.06.2010

(Hauptartikel)

Rundkornreis, Reisessig, Salz, Zucker
Kräutermischung

Thunfisch (aus der Dose)
Radieschen
Salatgurke (aber ich bin kein Meerschweinchen!😀 )
Ingwer
Sojasoße

Mit dem Reis, Essig, Salz und Zucker Sushi-Reis kochen. Für den optischen (und auch geschmacklichen) kleinen Kick habe ich nach dem Kochen noch eine großzügige Portion Asiakräuter (gefriergetrocknete Mischung) unter den Reis gerührt.

Die restlichen Zutaten klein hacken und mit etwas Sojasoße vermischen.

Aus dem Reis Onigiri formen (entweder mit besagten Förmchen, oder die Profis mit der Hand😉 ) und mit dem Gemüse füllen.

Die Mengenangaben waren hier eher schwierig,  der Reis war eine Tasse, Essig, Salz und Zucker mach ich nach Bauchgefühl. Gurke, Radieschen und Thunfisch waren grob 1:1, Ingwer ein kleines Eckchen.

2 Kommentare

  1. Das sieht sehr hübsch aus! Danke fürs Mitmachen.


  2. hmmm sieht echt gut aus !!



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: