Archive for Juni 2008

h1

Deine Arbeit ist scheiße

26.06.2008

Ich bin ja im Moment eher unglücklich in meinem Job bzw. hauptsächlich in meiner Fachgruppe (das Team an sich ist nochmal in Fachgruppen aufgeteilt und hat auch einen Fachgruppenleiter). Das waren bisher immer so Kleinigkeiten, die einzeln betrachtet nicht viel her machen, aber mir in der Summe einfach ein doofes Gefühl gegeben haben.

Heute dann im FG-Meeting meinter der Leiter, jo, er geht ja davon aus, daß wenn er ne Aufgabe ins Team weitergibt und die dann zu ihm zurück kommt, daß sie eh nicht so gemacht ist, wie er es haben will, und kontrolliert bzw. bearbeitet das immer nochmal nach.

Klasse, ich arbeite also für jemanden, der mir meinen Job nicht zutraut, als Default davon ausgeht, daß ich erstmal Mist baue und die Aufgabe dann lieber nochmal selbst erledigt.

Wundert sich noch jemand, warum mir das gerade nicht so wirklich mehr Spaß macht? 😦

h1

Finale

25.06.2008

Ich hab mir das Spiel ja geschenkt. Sowas machen meine Nerven nicht mit. Bin ich zu alt dafür.

Dummerweise hab ich echt laute Nachbarn, sprich, ich hab natürlich TROTZDEM genug mitbekommen. Und der sog. „Live“-Ticker von spiegel.de ist Schrott, ich hab immer nur Geschreie gehört, und es hat EEEEWIG gedauert, bis ich wußte, warum. Jetzt bin ich ein psychisches Wrack, vielen Dank auch. *gna*

So, und jetzt schau ich mir das Feuerwerk an, was die Spacken bei mir im Kaff gerade abfackeln (kein Scherz!). 😀

h1

Windows/Excel ist doof, Teil 3

25.06.2008

Nach Teil 1 und Teil 2 hatte ich heute wieder so ein schönes Erlebnis.

Ich hatte eine Datei offen, die $Dateiname.xls hieß. Das war ein Anforderungsformular für uns intern. Da ich für andere Rechnergruppen das gleiche Formular, natürlich auch mit Namen $Dateiname.xls, auch schon hatte – aber in einem eigenen Ordner für dieses Projekt – wollte ich das jetzt zum spicken aufmachen.

Und ob man es glaubt oder nicht, Excel kann tatsächlich keine zwei identisch benannten Files aufmachen – egal in welchem Ordner die liegen.

WIE ZUM GEIER ADRESSIERT EXCEL FILES??!!!?

Geht das tatsächlich auf Namen und nicht auf so was Sinniges wie Inode oder ne sonstige eindeutige ID im Filesystem? WTF??!?! Wie kann man so einen Dreck programmieren und für teuer Geld verkaufen? Sogar Drecks-Notepad kann zwei Dateien mit gleichem Namen aufmachen?

Ich bin jetzt echt fassungslos vor dieser Fehlermeldung gesessen. Hammerhart!

h1

Gewürfle

24.06.2008

Der Wetterbericht wird mittlerweile auch nur noch mit Tarot-Karten erstellt, oder?

Ich schau mir immer früh den Wetterbericht an, damit ich weiß, was ich anziehen soll, ob ich ne Jacke brauche etc. Nun ja, im Vergleich zum Bericht gestern sollte es heute wärmer und trockener sein. Also hab ich meinen Schirm zuhause gelassen und – nachdem ich gestern meine Jacke nur doof rumgetragen habe – auch keine Jacke angezogen.

Und natürlich, wen wundert es, im Moment schauts hier gerade aus, als würde die Welt untergehen: Wind, dicke Wolkendecke, Temperaturen gehen nach unten.

Ich meine, ich erwarte ja gar keine längerfristige Vorhersage, aber das Wetter für den aktuellen Tag sollte man doch schon wenigstens so grob hinbekommen, oder?

*hmpf*

h1

Kategorie: Äh, ja

21.06.2008

Heute im Supermarkt stand an der Kleinanzeigentafel „200 Euro Belohnung, Schildkröte entlaufen“.

Schon klar, wenn man die z.B. länger unbeaufsichtigt im Garten läßt, kann die schon auch aus ihrem Gehege ausbüchsen, aber ich hab halt bei „entlaufen“ erstmal das Bild vor Augen, wie jemand panisch hinter seiner Schildkröte herspurtet und „Halt, halt“ schreit. 😀

Wenn ich nicht von mindestens einer Österreicherin wüßte, die hier liest, hätte ich jetzt noch den Vergleich mit dem Witz von der Schnecke und dem „Husch, husch, weg war sie“ gebracht, aber so verkneif ich mir das. 😈 😉

h1

Gebimmel

19.06.2008

Seit neusten werden bei uns in den Öffis die Haltestellen mit Tüdeldü vorher angekündigt. Also sprichtwörtlich, macht „tüdeldidü“ und dann „Nächste Haltestelle: Blablabla“. Keine Ahnung, was sie sich jetzt dabei gedacht haben, da wollten sie wohl ein bisschen auf Weltstadt machen. Vorher war das halt ein einfaches (bei älteren Bussen etwas schräg ausfallendes) „Bleep“.

Ich finds im Moment noch eher nervig, hat irgendwie so was von Vimes Dis-Organiser.

„Bingly Bingly Beep!“ 😀

h1

Back to Reality

18.06.2008

Ich muß ja zugeben, daß ich schon ein bisschen gehofft habe, daß sich das Sommermärchen wiederholt. Das war 2006 schon ein tolles Gefühl und eine tolle Stimmung.

Ich meine, ok, wir stehen jetzt auch im Viertelfinale und Bla, aber das Tolle an der WM war ja, daß man eine Mannschaft hatte, auf die man Stolz sein konnte. Ich weiß noch, wie ich nach dem Spiel gegen Italien mein schwarz-rot-goldenes Armband sehr bewußt nicht abgenommen habe, und ich fands schweinegeil, am nächsten Morgen noch genauso viele Flaggen an Autos und Fenstern zu sehen wie vor dem Spiel. Wie untypisch war das für Deutschland? Wie ungewöhnlich ist es für uns, auf was stolz zu sein, obwohl man nicht der Beste ist? Und trotzdem und vielleicht gerade deswegen auch stolz sein zu können?

Das hat für mich dieses schöne Gefühl damals ausgemacht, und ich hatte mir gewünscht, daß man das dieses Jahr wiederholen könnte und auch ein bisschen gehofft, daß dieses tolle Team diesmal auch die endültige Belohnung bekommt.

Und nu? Jetzt sind wir bei ner Mannschaft, die nicht so sonderlich weit davon entfernt ist, was sie vor der WM war. Ganz nett, ganz ok, aber ohne Biß, ohne Elan, ohne Kampfgeist, ohne Spaß an der Sache. Müde Kicker, die mit viel Glück auch mal ein Tor reinbekommen und sich so im Turnier weiter wursteln. Man kann mit so einer Mannschaft schon auch gewinnen, klar, aber Begeisterung löst die Art, wie sie in den ersten drei Spielen aufgetreten sind, nicht aus, ganz zu schweigen von Stolz.